Köstliche asiatische Hokkaido-Kürbissuppe

Diese leckere Kürbissuppe mit einem asiatischen Touch ist schnell zubereitet und ein toller Aufwärmen in kalten Tagen.

Zutaten:

1 Hokkaido
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
3 mittlere Kartoffeln
2 Karotten
1 Dose Kokosmilch
etwas Pflanzenöl
Wasser
Gemüsebrühe (am besten selbstgemacht)
Salz, Pfeffer, Curry

Zubereitung:

Den Kürbis schneidest du zuerst in kleine Stücke und entfernst alle Kerne und Fasern.

Tipp:
Damit es nicht in Muskelarbeit ausartet, wenn man den Hokkaido zerkleinert, sollte man ihn für ca 20 Minuten in den Backofen vorbacken.

Die Zwiebel, Knoblauch, Kartoffeln und Karotten schälst du und schneidest sie in kleine Stücke.
Nun erwärmst du etwas Öl in einem großen Topf. Wenn das Öl heiß ist dünst du die Zwiebel an. und gibst anschließend das kleingeschnittenen Gemüse dazu. Jetzt lässt du alles für ca 10 Minuten andünsten.

Anschließend löschst du mit Wasser ab und fügst noch die Gemüsepaste dazu. Je nach Größe der Gemüsestücke 30-60 Min leicht köcheln lassen.
Wenn das Gemüse weich ist, gibst du noch die Kokosmilch und Gewürze hinzu und mixt mit deinem Pürierstab alles zu einer cremigen Suppe.

Schreibe mir doch ein Kommentar, ob dir das Gericht geschmeckt hat. Oder teile es mit deinen Freunden – als Dankeschön für mich

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*