Reis-Gemüsepfanne – Arabien lässt grüssen

Wenn du mal Lust auf Orient hast, ist dieses leckere vegetarische Rezept nicht nur eine Gaumenfreude, sondern auch optisch ein Hingucker

Zutaten:

1 Süßkartoffel

1 Zucchini

300 g Reis (wenn möglich Naturreis)

1 Dose Kidney-Bohnen

1 Dose Tomaten

2 Tortillas

150 g Joghurt

3 Knoblauchzehen

1 Zwiebeln

2 Stangen Frühlingszwiebeln

Kurrcuma

Paprika

Kreuzkümmel

Salz

Chili

Currypaste

Zubereitung:

Zu erst schälst du die Süßkartoffel, wäschst die Zucchini und schneidest von dieser die Enden ab.

Die Bohnen lässt du in einem Sieb abtropfen.

Die Zwiebeln schälst du ebenfalls und und schneidest sie in Würfel.

Als nächsten Schritt stellst du den Reis zum Garen auf. Ich verwende immer meinen Reiskocher, dieser ist wirklich eine große Hilfe. Mehr Infos über Reiskocher findest du hier, meiner hält sogar den Reis nach dem Kochen noch warm: Reiskocher

Die Süßkartoffel und die Zucchinie werden jetzt grob geraspelt. Hier hilft dir evtl deine Küchenmaschine, da die Süßkartoffel doch sehr hart ist.

Nun gibst du in einer hohen Pfanne etwas Olivenöl hinein und erhitzt es. Wenn das Öl heiß ist, dünst du die gewürfelte Zwiebel etwas an.

In der Zwischenzeit schälst du den Knoblauch und presst diesem mit einer Knoblauchpresse zu den Zwiebelwürfeln in die Pfanne. Den Knobi nur kurz mit anbraten lassen, da er sonst schnell bitter wird. Die Currypaste (ca 1/2 TL oder mehr, wer es gerne scharf mag), Parikapulver, Kurcuma dazu geben und kurz mit anbraten.

Als nächstes fügst du das geraspelte Gemüse dazu. Alles gut durchmischen und mit den Tomaten ablöschen. Die Bohnen gibst du ebenfalls dazu. Evtl noch etwas Wasser hinzufügen.

Die Hitze kannst du nun herunter stellen und den Deckel auf die Pfanne setzen. Das Ganze lässt du  nun ca. 10 Min leicht köcheln.

Für die krossen Tortillas heizt du deinen Backofen auf 200° C auf. Die beiden Tortillas rollst du auf und schneidest sie in Streifen. Anschließend kommen diese auf einen Backblech mit Backpaper. Lasse die Tortillastreifen leicht braun und knusprig backen. Dies dauerte bei mir ca 15-20 Minuten. Aber jeder Backofen ist anders. Daher schaue bitte zwischendurch nach, denn sie verbrennen auch gerne.

Den Joghurt füllst du nun in eine Schüssel um und fügst noch die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln dazu. Die letzte Knoblauchzehe presst du dazu. Mit etwas Salz würzen und alles gut vermischen.

Den fertigen Reis kannst du zu der Gemüsemischung geben und vermischen oder du serviert beides getrennt. Einfach wie es dir lieber ist.

Das Pfannengericht auf  Teller anrichten und mit den gebackenen Tortillastreifen dekorieren. Mit dem Joghurt zusammen servieren.

 

Schreibe mir doch ein Kommentar, ob dir das Gericht geschmeckt hat. Oder teile es mit deinen Freunden – als Dankeschön für mich

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*