Toastbrot selbst gemacht

Heute hatte ich mal Lust auf ein leckeres Toastbrot. Natürlich hat es nicht soviel Nährstoffe, wie Vollkornbrot, aber für manche Gerichte muss es einfach auch mal sein.

Dieses Toastbrot ist sehr lecker vom Geschmack und passt zu vielen Belägen, egal ob deftig oder süß.

An der „Pilzform“ muss ich mich noch üben 😀

Zutaten:

500 g Mehl

150 ml Milch (1,5%)

150 ml lauwarmes Wasser

20 g Hefe

10 g Salz

10 g Zucker

35 g zimmerwarme Butter

 

Zubereitung:

Zuerst mischst du das lauwarme Wasser, Hefe, 1 EL Mehl und Salz. Diese Mischung darf jetzt an einem warmen Ort ca 30 Minuten vorgähren.

Anschließend gibst du alle restlichen Zutaten in eine Rührschüssel und schüttest die vorgegährte Hefemischung hinzu. Zuerst für 1 Minute alles schnell durchrühren und anschließend auf langsamer Rührstufe ca nochmals 5 Minuten kneten lassen.

Den Teig jetzt für 1,5 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.

Der Teig sollte sich auf das doppelte vermehrt haben. Den Teig mit einer Spachtel mehrmals falten und in eine gefettete Kastenform geben.

Zugedeckt diesen nochmals 45 Minuten rasten lassen.

Anschließend wird das Toastbrot bei 220° C ca. 35-40 Minuten gebacken.

 

Ich würde mich freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt – als Dankeschön
oder teile es mit deinen Freunden
🙂

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*