Sauerteig – Aufbewahrung und Rezepte

Aufrufe: 25

Print Friendly, PDF & Email

Hallo und Willkommen
        Do together Aktion Sauerteig “Wilma”

Gestern hast du dein Brot mit dem Sauerteig “Wilma” gebacken.

Vielleicht hast du es ja schon gekostet und (so hoffe ich) es schmeckt dir.

Natürlich stellst du dir jetzt die Frage:

Was mache ich mit dem Rest von Wilma?

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • du kannst “Wilma” weiter für 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren und backst ein neues Brot – Variationen findest du weiter unten
  • du kannst aber auch deinen Sauerteig alle 3-4 Tage füttern – dazu gibst du
    50 g Mehl und 50 g Wasser hinzu und verrührst dies.
  • du kannst deinen Sauerteig einfrieren und bei Bedarf auftauen lassen und auf Zimmertemperatur bringen.

Viele mehr Brot- und Brötchen-Rezepte und weitere Sauerteige-Ansätze findest du auch in meinem e-book “Meine Lust auf Brot”.

Mit diesem e-book bekommst du nicht nur mehrere Brot-Brötchen-Rezepte und Sauerteig-Anleitungen, sondern auch viel Wissen rund ums Mehl und Brot.

Nein, du sollst das ebook nicht kaufen – lass es dir schenken. So kannst du Geld sparen und hast einen Geburtstags- oder Weihnachtswunsch.

Toll daran ist, deine Familie hat auch was davon – leckeres selbstgebackenes Brot

Hier siehst du einige Brote und Brötchen aus dem e-book
“Meine Lust auf Brot”

Buttermilch-Brötchen

Joghurt-Stange
Paderborner-Brot
Roggenbrot
Kerniges Vollkornbrot

Hier einige Variationen für das Rezept, um geschmacklich zu variieren:

  • gebe zum Teig 1/2 TL gemahlenes Brotgewürz hinzu  ODER
  • eine handvoll geröstete Zwiebeln  ODER
  • 2 EL getrocknete Kräuter nach Geschmack   ODER
  • einen Bündel gewaschenen und kleingeschnittenen Bärlauch

Jetzt hast du einen guten Ansatz und kannst dir weitere Brote backen.


Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir in einem Kommentar mitteilen würdest, wie dir die Do together Aktion “Wilma” gefallen hat. 

Denke auch an das Foto deines Brotes, welches du an sinnreichleben11@gmail.com senden gerne senden darfst.

Somit könnte ich hier dein gelungenes Brot veröffentlichen.