Frisch und knackiger Kohlrabisalat

Frisch und knackiger Kohlrabisalat

Dieser erfrischende Kohlrabisalat ist ideal für heiße Sommermonate. Er ist flott gemacht und schmeckt zu vielem Speisen oder nur mit etwas Brot.

Zutaten:

2 mittelgroße Kohlrabi

1 EL Kräuter-Essig

1/2-1 EL pflanzliches Öl

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst schälst du die Kohlrabi und schneidest (falls vorhanden) die holzigen Bereiche heraus.

Nun hast du zwei Möglichkeiten:

  1. du häckselst den Kohlrabi mit dem Mixer in kleine Stücke

oder

2. du reibst ihn durch eine Reibe in feine Streifen.

Danach musst du nur noch Öl, Kräuter-Essig und Gewürze hinzufügen und alles gut durchrühren.

Der Salat schmeckt besser, wenn er für 1-2 Stunden im Kühlschrank durch ziehen durfte. Wenn du hierfür keine Zeit hast, ist es nicht tragisch – er schmeckt auch gleich

 

Ich würde mich freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt – als Dankeschön
oder teile es mit deinen Freunden
🙂

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Kalorienarmer Griechischer Salat ohne Dressing

Kalorienarmer Griechischer Salat ohne Dressing

Ein Salat, der auch ohne Dressing schmeckt gibt es nicht? Doch dieser Salat schmeckt köstlich alleine durch seine Hauptzutaten.

Zutaten:

1 Salatgurke

1 Zwiebel

3-4 Tomaten

2 Paprika

1 Fetakäse – für Veganer Soja-Ersatz oder Torfu

2 EL Olivenöl

1-2 EL gemischte Kräuter frisch oder getrocknet

 

Zubereitung:

Bei diesem kalorienarmen Salat schälst du zuerst die Salatgurke und die Zwiebel. Beides schneidest du in Würfel. Die Tomaten und Paprika wäschst du, von beiden entfernst du den Stuck und von den Paprika das Kerninnere. Fetakäse, Tomaten und Paprika kannst du nun in kleine Stücke schneiden.

Alle weiteren Zutaten hinzufügen und gut durchmischen. – Fertig.

Veganer Spaghetti-Salat, einfach lecker

Veganer Spaghetti-Salat, einfach lecker

Dieser Spaghetti-Salat ist einfach Zubereitung und schmeckt super lecker. Ein Party-Salat, der sich auch am Abend davor zubereiten lässt.

Zutaten:

500 g Spaghetti

Wasser

1 EL Gemüsebrühe (evlt. selbstgemacht wie hier Vegane Gemüsebrühe)

1-2 Zucchini
2 Schalen Cocktail-Tomaten (kleine) halbiert
2 Schalotten
Salz, Pfeffer
italienische Kräuter
Olivenöl
für Nicht-Vegetarier/Veganer: 1 Fleischwurstring

Zubereitung:

Zuerst stellst du die Spaghetti mit genügend Wasser und 1 EL Gemüsebrühe zum Garen auf. Wenn sie al dente sind seihst du sie ab.
In der Zwischenzeit rührst du aus dem Öl, den italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer ein Dressig an.
Dein Dressing gibst du möglichst über  die noch warmen Spaghetti und mischst es gut unter.
Die Zucchini und Schalotten schneidest du in kleine Würfel gibst sie zu den Spaghetti.
Als Nächstes werden die gewaschenen Cocktail-Tomaten halbieren und ebenfalls hinzufügt.
Wenn ich den Salat vorbereite, für den nächsten Tag, so gebe ich die Tomaten erst vor dem Servieren hinzu.
Wenn der Spaghettisalat nicht vegetarisch oder vegan sein soll, so kannst du noch einen Ring Fleischwurst dazu geben. Diesen ebenfalls in kleine Würfel schneiden und untermischen.

Ich würde mich freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt – als Dankeschön
oder teile es mit deinen Freunden
🙂

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Palmen-Obstsalat

Palmen-Obstsalat

Das Auge isst mit – gerade für kleine Obstmuffel ist dieser Palmen-Obstsalat eine gesunde und schmackhafte Verführung.

Zur Zubereitung und Zutaten brauche ich hier nicht all zuviel zu sagen. Das Foto spricht für sich. Hier trotzdem eine Mengenangabe für 1 Person

Zutaten:

1 Kiwi

1 Banane

1 Mandarine

Ich würde mich freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt – als Dankeschön
oder teile es mit deinen Freunden 🙂

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Eiersalat super lecker

Diesen super leckeren Eiersalat, gibt es bei uns oft zum Grillen. Oder kurz nach Ostern, wenn man wieder mal zuviele Ostereier übrig hat.

Zutaten:

20 hartgekochte Bio-Eier

3 EL Ketchup (am Besten selbstgemacht)

400 g Miracle Wip leicht oder Naturjoghurt mit Creme fraiche gemischt

50-100 ml Milch

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Als erstes schälst du die Eier und schneidest sie in Scheiben. Dies geht am Leichtestens mit einem Eierschneider. Wie zum Beispiel diese Art: Eierschneider

In einer größeren Schüssel gibst du alle weiteren Zutaten hinzu und verrührst dies mit einem Schneebesen oder Gabel.

Je nach Konsistenz etwas mehr oder weniger Milch hinzufügen. Es sollte eine zähflüssige Masse sein.

Zum Schluss gibst du die Eierscheiben dazu und rührst das Ganze sehr vorsichtig um.

Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken und mit Petersilie und Eierscheiben dekorieren.

Den Salat bis zum Servieren kühl stellen.

 

Dir hat das Rezept gefallen und/oder geschmeckt?

Dann hinterlasse doch ein Kommentar oder teile es mit deinen Freunden – als Dankeschön für mich

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Bulgur Salat

Ein sehr leckerer Party-Salat. Ich bereite diesen Bulgur Salat meist am Abend zuvor zu, so schmeckt er noch intensiver.

Zutaten:

250 g Bulgur, mittelfein oder Instant
1 EL Gemüsebrühe
1 EL Tomatenmark
1/2 Liter Wasser, kochendes

1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Paprikaschote, gelb
1 Paprikaschote, rot
Tomaten
  oder
1 Paprika
1/2 Gurke
 Jede nach deinem Geschmack, kannst du das Gemüse varrieren.
1-2 Fetakäse
2 EL getrocknete Kräuter
1 EL Essig
20 ml Olivenöl
50 ml Wasser
1 Bund Petersilie, glatte

 

Zubereitung:

Zuerst mischst du den Bulgur mit der Gemüsebrühe in einer hitzefeste Schüssel. Das Wasser kochst du auf und gießt es über den Bulgur in die Schüssel.  Solange das Wasser noch nicht vom Bulgur aufgezogen ist, solltest du das Tomatenmark dazu geben und alles gut durchrühren. Nun wartest du bis der Bulgur die Flüssigkeit aufgenommen hat.
Zwischendurch solltest du diese Mischung umrühren.
Während die Mischung auskühlt kannst du das Gemüse putzen und klein schneiden. Den Bulgur dürfte abgekühlt sein, so dass du das kleingeschnittene Gemüse unter mischen kannst.
Den Fetakäse kannst du in Stückchen bröseln, die Petersilie klein zupfen und beides unter den Bulgur   rühren.
Aus den restlichen Zutaten bereites du das Salatdressing zu.
Dies gießt du einfach über den Bulgur und rührst alles wieder gut durch.

 

 

Fruchtig frischer Lauchsalat

Dieser leichte Lauch-Salat ist eine willkommene Abwechslung auf jeder Grillparty.

Zutaten für 2-3 Personen:

2 große Stangen Lauch
1 halbe Ananas in kleine Stücke oder 1/2 Dose leicht gezuckerte Ananasstücke
1 Apfel (süß-sauer)
5 EL Miracle Wipp Balance oder Joghurt
2-3 EL Milch 1,5%
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst wäschst du den Lauch und entfernst das untere Wurzelende. Oben im dunkelgrünen Bereich schneidest du 3-5 cm weg, aber nicht das ganze Dunkelgrün entfernen.

Tipp:
Um den Sand zwischen den einzelnen dicken Blättern herauszubekommen, habe ich folgenden Tipp für dich:
Du schneidest die Lauchstange in 2 Teile. Nun nimmst du nur den grünen Teil und schneidest ihn längst auf – aber nicht ganz durch, sondern nur bis zur Hälfte. Jetzt wird unter dem Wasserstrahl der Sand herausgespült. Durch den Schnitt kannst du die einzelnen Stengelblätter etwas auffächern.

 

Als nächsten Schritt schneidest du den Lauch in dünne Scheiben. Ich habe es mit meiner Küchenmaschine gemacht, das ging richtig flott.

Anschließend entkernst du den Apfel und zerkleinerst ihn in kleine Stückchen. Ananas und Apfel gibst du zusammen mit dem Lauch in eine Schüssel.

Für das Salatdressing verwendest du am Besten einem Schüttelbecher. Gib Miracle Wipp, Milch und Gewürze hinein.

Wenn du eine frische Ananas verwendet hast, gebe noch ca 1 EL Honig und etwas Wasser hinzu. Bei der Dosen Ananas nimmst du ungefähr ein Viertel des Saftes dazu.

Nun schüttle alles gut durch und gebe es über den Lauch-Apfel-Ananas Salat.

Jetzt heißt es nur noch umrühren und für ca 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen gelassen.

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra