Hack-Kohl-Roulade

Aufrufe: 52

Print Friendly, PDF & Email

Kohlrouladen mal anders herum

Zutaten:

500 g Hackfleisch
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, geriebener Muskat, Paprika
1 Scheibe Toastbrot oder etwas Paniermehl
1 Ei
1/2 Weißkohl
200 g gekochter Schinken

Zubereitung:

Zuerst blancierst du den Kohl. Hierzu schneidest du den Stunk heraus, so kannst du die Blätter leichter entfernen.

Anschließend gibst du das Hackfleisch in eine Schüssel. Das Toastbrot hälst du kurz unter Wasser und drückst es aus. Du zerpflügst es und gibst es zum Hackfleisch. Die Zwiebel schälst du und schneidest sie in kleine Würfel. Zwiebeln, Ei und Gewürze kommen nun ebenfalls zum Hackfleisch. Nun mischst du mit den Händen alles gut durch und schmeckst das Hackfleisch ab.

Den Hackfleischteig gibst du auf ein Backblech, welches mit Backpapier ausgelegt ist. Nun formst du es zu einer ca 5mm hohen rechteckigen Platte. Eine Hilfe kann auch ein Nudelholz sein.

Jetzt kannst du mit dem Belegen beginnen. Die Fleischplatte. sollte mit der kürzeren Seite zu dir liegen. Achte darauf dass du am kurzen Ende ca 3 cm Platz lässt, sonst quillt beim Einrollen der Inhalt heraus.

Du verteilst zuerst die blacierten Kohlblätter auf die Hackfleischplatte. Die nächste Schicht bildet der gekochte Schinken.

Jetzt rollst du mit Hilfe des Backpapiers die Fleischplatte auf. Wenn du dies geschafft hast, wird sie auf ein neues Backpapier mit der Endung nach unten, aufgesetzt.

Gebacken wird sie bei 200° für ca 30-45 Minuten.

Variationen:

Natürlich kannst du diese Hackroulade auch anderweitig füllen.
Anstatt des Weißkohl:
• mit der längenach, dünngeschnittenen Zucchini
• Wirsing oder Grünkohl
• Karotten in Stifte geschnitten

anstatt des gekochten Schinkens
• gekochten Eiern in Scheiben geschnitten
• Salami
• roher Schinken

Lass es dir schmecken!
Deine Alexandra