Birnen-Früchte-Pudding Kuchen

Was macht Frau, wenn sie noch von der Weihnachtsbäckerei kandierte Früchte übrig hat. Klar, diesen leckeren Birnen-Früchte-Pudding-Kuchen.

Zutaten:

Für den Teig:

400 g Mehl

1 Päckchen Vanillepudding

250 g Quark

200 g Zucker

100 g kandierte Früchte (Früchte-Mix)

1 Päckchen Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

Für die Füllung:

1 Päckchen Vanillepudding

300 ml Milch

200 g Schmand

1 Ei

1 -2 EL Zucker

1 Dose halbierte Birnen (Äpfel oder Pfirsiche ist ebenfalls möglich)

Zubereitung:

Zuerst kochst du einen Vanillepudding mit nur 300 ml Milch und 1-2 EL Zucker her. Diesen lässt du abkühlen und rührst ihn immer wieder mal um, damit sich keine Haut bildet.

In der Zwischenzeit fertigst du den Teig her. Hierzu kannst du alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und alles gut durchkneten lassen.

Nun den Teig zu einem Rechteck ausrollen.

Die Birnen bzw. das Obst in kleine Stücke schneiden. Zu dem Pudding zuerst den Schmand und das Ei untermischen. Zum Schluss das kleingeschnittene Obst unterheben.

Die Puddingfüllung auf die Mitte des Teiges geben und nach den Längsseiten verstreichen. Oben und unten der Länge nach des Teiges, keine Füllung aufgeben, da diese Seiten in die Mitte geklappt werden.

Anschließend bei 170° ca 50-60 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit Zitronen-Zuckerguss überziehen

Zitronen-Zuckerguss:

Saft von 1/2 Zitrone mit Puderzucker vermischen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*