Birnen-Früchte-Pudding Kuchen

Birnen-Früchte-Pudding Kuchen

Was macht Frau, wenn sie noch von der Weihnachtsbäckerei kandierte Früchte übrig hat. Klar, diesen leckeren Birnen-Früchte-Pudding-Kuchen.

Zutaten:

Für den Teig:

400 g Mehl

1 Päckchen Vanillepudding

250 g Quark

200 g Zucker

100 g kandierte Früchte (Früchte-Mix)

1 Päckchen Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

Für die Füllung:

1 Päckchen Vanillepudding

300 ml Milch

200 g Schmand

1 Ei

1 -2 EL Zucker

1 Dose halbierte Birnen (Äpfel oder Pfirsiche ist ebenfalls möglich)

Zubereitung:

Zuerst kochst du einen Vanillepudding mit nur 300 ml Milch und 1-2 EL Zucker her. Diesen lässt du abkühlen und rührst ihn immer wieder mal um, damit sich keine Haut bildet.

In der Zwischenzeit fertigst du den Teig her. Hierzu kannst du alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und alles gut durchkneten lassen.

Nun den Teig zu einem Rechteck ausrollen.

Die Birnen bzw. das Obst in kleine Stücke schneiden. Zu dem Pudding zuerst den Schmand und das Ei untermischen. Zum Schluss das kleingeschnittene Obst unterheben.

Die Puddingfüllung auf die Mitte des Teiges geben und nach den Längsseiten verstreichen. Oben und unten der Länge nach des Teiges, keine Füllung aufgeben, da diese Seiten in die Mitte geklappt werden.

Anschließend bei 170° ca 50-60 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit Zitronen-Zuckerguss überziehen

Zitronen-Zuckerguss:

Saft von 1/2 Zitrone mit Puderzucker vermischen.

 

Wer isst es? Eiter-Auge mit Spinnenbeinen

Wer isst es? Eiter-Auge mit Spinnenbeinen

Hier präsentiere ich euch ein wirklich leckeres, aber optisch sehr ecklig anzuschauendes Gericht auf.
Na wer hat dem Mut und isst es?

Zutaten:

1 Schweinelende
1 Dose halbierte Birnen

500 g schwarze Nudeln

Scheibenkäse nach Geschmack

Salz, Pfeffer, Muskat

rote Marmelade oder Gelee nach Geschmack

 Zubereitung:

Setze einen Topf Wasser für die Nudeln auf. Wenn das Wasser kocht gebe die Nudeln und etwas Salz zum Garen dazu.

In der Zwischenzeit schneide die Schweinelende in  ca 1,5 cm dicke Scheiben. Würze die Medallions mit Salz und Pfeffer und brate sie in der Panne an.

Nun kommen die Medallions auf ein Backblech, Belege sie mit je eine halbe Birne und eine halbe Scheibe Käse.

Die Medallions dürfen nun im Backofen bei 180° fertig garen.

Sind die Nudeln nach deinem Geschmack gegart, schütte sie ab.

Jetzt heißt es nur noch gruselig anrichten.

Dazu nimmst du eine Schweinelende, gibst in die Kule der überbackenen Birne etwas rote Marmelade oder Gelee hinein und dazu die schwarzen Nudeln.

Gruseligen Apetitt !

Damit dein Halloween schön gruselig wird, teile dieses Rezept doch deinen Freunden mit.

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra