Pellkartoffeln mit Quark

Pellkartoffeln mit Quark

Früher galt dieses Gericht als „Arme Leute Essen“ – heute ist es für meinen Sohn und mich ein Lieblingsgericht geworden. Klasse ist natürlich, diese Speise ist kalorienarm und schnell zubereitet.

Zutaten:

Pellkartoffeln

1 kg Magerquark (bei 4 Personen)

50-100 ml Milch 1,5%

Mineralwasser mit Kohlensäure

1 Zwiebel

Schnittlauch

 

Zubereitung:

Am Besten ist es, wende zuerst die Kartoffeln abwäschst und zum Kochen in einen Topf mit Wasser gibst. Diese brauchen die meisten Zeit bis sie gar sind.

 

Als nächstes schälst du die Zwiebel und würfelst diese in kleine Würfel.

Für den Quark herzustellen, verwende ich meine Küchenmaschine, somit wird er sehr cremig und luftig. Natürlich kannst du den Quark auch mit der Hand rühren oder mit dem Handrührgerät.

Der Quark ist sehr schnell und einfach zubereitet. Du gibst einfach alle Zutaten in eine Schüssel und verquirlst diese mit einander. Die Flüssigkeiten solltest du nach und nach dazugeben, damit dein Quark nicht zu flüssig wird.

 

Ich würde mich freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt – als Dankeschön
oder teile es mit deinen Freunden 🙂

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Tzatziki – einfach und schnell selbstgemacht

Tzatziki der bekannteste grichische Dip schmeckt immer: Egal ob als Vorspeise oder zum Fisch/Fleisch. Das tolle daran ist er ist so schnell und leicht zubereichtet.

Zutaten:

300 g Quark

2 kleine Knoblauchzehen

1 Salat-Gurke

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Zuerst schälst du die Gurke und schneidest 2/3 davon in kleinere Teile.

Anschließend schälst du den Knoblauch und gibst ihn mit der Hälfte der kleingeschnittenen Gurke in einen Mixer. Jetzt wird alles kleingemixt bis es fast pürriert ist.

Anschließend kommt der Quark, die restliche kleingeschnittene Gurke und Gewürze in den Mixer.

Wenn alles gut vermischt ist, ist dein Tzatziki fertig.

Das letzte Gurkenstück, welches noch am Stück ist kannst du gut zum Dekorieren verwenden.

 

Schreibe mir doch ein Kommentar, ob dir das Gericht geschmeckt hat. Oder teile es mit deinen Freunden – als Dankeschön für mich

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Früchte-Quark

Dieser Früchte-Quark ist die Kombination aus Quark mit Vanille und Sahne.

Zutaten: (für 4-6 Portionen)

500 g Quark 40%
100 g Zucker (kann auch etwas weniger sein)
1 Glas Sauerkirschen oder frische Früchte
Mark einer 1/2 Vanilleschote
2 Eier (frisch !! )
1/2 Zitrone
200 ml süße Sahne

Zubereitung:

Sauerkirschen gut abtropfen lassen.

Sahne mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen.

In einer weiteren Schüssel Quark, Eier, restlichen Zucker, Saft der halben Zitrone und das Mark der  Vanilleschote gut durchrühren. Danach die Sahne unter die Quarkmasse heben.

Sauerkirschen auf 4-6 Schälchen verteilen, 4-6 Früchte zur Deko bei seitelegen. Quarkmasse auf die Kirschen im Schälchen füllen und mit Deko-Kirsche verzieren.

Vor dem Verzehr ca 1-2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Blumenerde oder Sandkasten

Diese Blumenerde kannst du essen. Optisch ein Hingucker und schmeckt dazu noch lecker frisch.

Zutaten:

200 g Frischkäse
250 g Quark
2 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Vanille)
500 ml Milch
400 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
1 Paket Kekse (Oreos), oder ähnliche

Zubereitung:
Kekse in Foodprozessor fein mahlen. Paradiescreme mit Milch anrühren. Frischkäse und Quark unterrühren. Sahne mit Sahnesteifsteif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Creme in eine Auflaufform füllen, glatt streichen und mit den gemahlenen Oreo-Keksen bestreuen. Evtl. noch Dekorblüten, Gummiwürmer, Schaufel etc oben drauf.

Für einen Sandkasten verwendet ihr einfach Butterkekse und fügt 1-2 Oreo-Kekse dazu.

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra