Kokoshusaren

Diese Kokoshusaren Plätzchen sind ein Muss für jeden Weihnachtsgebäckteller. Herrlich mürbe zerfallen sie auf der Zunge.

Zutaten:
200 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Ei
350 g  Mehl
200 g Kokosraspeln
Rote Marmelade oder Gelee

Zubereitung:
Du gibst alle Zutaten (ausser die Marmelade) in eine Schüssel und verrührst diese zu einem Teig.

Den Teig solltest du ca 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Anschließend zupfst du kleine Teile davon ab. Diese formst du zu walnussgroßen Kugeln.

Mit einem Kochlöffel (oder ich nehme immer meinen Finger) drückst du eine kleine Mulde in die Mitte der Kugel hinein. Dies musst du sehr vorsichtig tun,  der Teig ist sehr bröselig.

Die Mulden mit Hilfe einer Spritztülle mit roter Marmelade/Gelee befüllen.

Backofen auf 160° vorheizen und die Husaren ca 10 Minuten darin backen.

Nach dem Auskühlen können sie mit Puderzucker bestäubt werden.

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*