Rustikales schmackhaftes Weißbrot

Rustikales schmackhaftes Weißbrot

Dieses rustikale Weißbrot passt zu vielen Gelegenheiten, sei es zum Frühstück, zum Grillen oder einfach weil es so lecker ist.

Zutaten für 1,5 kg Brot:

11 g Hefe

65 g Wasser

10 g Salz

750 g Weizenmehl

150 g Vollkornmehl

325 g Milch

40 g Butter (Zimmertemperatur)

10 g Zucker

1 TL Gerstenmalz oder Honig

Zubereitung:

Zuerst mischst du die Hefe, Wasser, Salz und 1 TL Mehl gut miteinander. Nun lässt diese Mischung für eine Stunde stehen.
Nach dieser Stunde sollte die Hefe schon aktiv geworden sein. Das Ganze sieht ungefähr so aus.
Zu deiner Salz-Germ-Mischung fügst du nun die Milch und das Gerstenmalz hinzu. Alles gut verrühren und zum Schluss noch die Butter und den Zucker unterrühren.
Anschließend soll der Teig für 90 Minuten gehen.
Den Teig knetest du kurz nochmals durch und gibst ihn anschließend in eine gut gefettete Kastenform.
Jetzt lässt du dein Weißbrot nochmals 30 Minuten gehen.
Nun kannst du deinen Backofen auf 250° vorheizen.

Am Besten gelingt dieses rustikale Weißbrot wenn du es für 10 Minuten bei  250°C anbäckst und anschließend die Temperatur  auf 200°C reduzierst.

Um ein Kastenweißbrot zu bekommen, musst du dein Brot mit eingefetteter Alufolie abdecken und diese z.B. mit einem Backblech beschweren.
Für mein Foto habe ich von dem Rezept nur die Hälfte verwendet und den Teig in eine zu große Form gegeben.

Ich würde mich freuen, wenn du mir als kleines Dankeschön ein Kommentar da lassen würdest. Teilen ist natürlich auch super. 

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra

Schwedisches Fladenbrot – Hönökaka

Die Inspiration für dieses schwedische Fladenbrot kam von meiner Tochter. Sie hatte es bei einer Schulfreundin gegessen und war sehr begeistert davon.

 

Zutaten:
25 g warme Butter
250 ml laufwarme Milch
1/2 Würfel Hefe
1 TL Salz
1 EL Honig oder Sirup
400 g Weizenmehl
200 g Vollkorn-Weizenmehl

 

Zubereitung:
Die Hefe mit dem Honig in der lauwarmen Milch auflösen. 10 Min gären lassen.

Zwischenzeitlich die Mehle mit Salz mischen. Eine Kuhle in das Mehl formen und darin die Hefe-Milch hineinschütten. Weitere 10 Minuten gären lassen.

Anschließend alles zu einem Teig leicht verkneten und zum Schluss die Butter hinzufügen.

Den Teig an einem warmen Ort ca 45 Minuten gehen lassen. Danach den Teig aus der Schüssel nehmen und per Hand nochmals gut durchkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und 6 gleiche Stücke schneiden. Diese erst zu Kugeln und dann zu Fladen formen, evtl etwas mit dem Wellholz ausrollen. Die Fladen sollten ca 0,5 cm dick sein.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech die Hönökaka geben und weitere 20-30 Min gehen lassen. Den Backofen auf 250°aufheizen und die Fladen hineingeben. Nach ungefähr 10-15 Minuten sind die Hönökaka fertig gebacken.

Lass es dir schmecken!

Deine Alexandra