Schokoköpfe –  nicht immer Muffin

Schokoköpfe – nicht immer Muffin

Muffin ist das ideale Gebäck zum Mitnehmen in Schule, Geschäft oder für Partys. Hier möchte ich euch eine kleine Alternative vorstellen – die Schokoköpfe

Zutaten für 12 Stück:

125 g weiche Butter,
125 g Zucker,
1 P. Vanillezucker,
1 Prise Salz,
2 Eier,
1 EL Zitronensaft,
270 g. Mehl,
1 TL Backpulver
Füllung:
250 g weiche Butter
1 Pack Vanillepudding
50 g Zucker

Zubereitung:

Butter cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier, Zitronensaft zur Butter geben und alles verrühren.
Mehl mit Backpulver auf den Teig sieben alles kurz verrühren. Mit einem EL den Teig in eine Mohrenkopf-Form geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 12 min. Backen.
Abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Buttercreme zubereiten. Natürlich kannst du sie auch mit Marmelade, Sahne etc füllen.
Hierzu den Pudding nach Anleitung zubereiten und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Zwischendurch immer wieder durchrühren.
Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Anschließend den Pudding esslöffelweise unterrühren.
Die fertige Buttercreme ca 1 Std im Kühlschrank auskühlen lassen.
In einen Spritzbeutel füllen.
Die Köpfe nach dem Abkühlen halbieren und mit Buttercreme füllen.
Für 30 Min in den Kühlschrank stellen.
Die Kuvertüre schmelzen und über die Köpfe gießen und nach Wunsch verzieren.